Fortnite – Sony’s Erklärung zu Login-Problemen

Konsolenhersteller Sony hat sich zu den Problemen mit dem Login bei Fortnite geäußert. Spieler, die ihren Epic Games Account bei der PlayStation 4 angemeldet hatten, konnten diesen nicht mehr nutzen, um die Nintendo Switch Version zu spielen.

0
47
Fortnite
- Advertisement Article Top Ad -

Erst zwei Tage ist es her, seitdem die Switch Version von Fortnite veröffentlicht wurde. Doch bereits jetzt schon gibt es Ärger im Paradies. Daran ist allerdings weder Epic Games noch Nintendo Schuld. Das Problem geht von Sony und der PlayStation 4 aus. Denn wenn ein Spieler seinen Epic Games Account zuvor bei der PlayStation 4 angemeldet hat, erlebte er beim Einloggen zur Nintendo Switch Version eine böse Überraschung. Denn ein Login ist dann nicht mehr möglich.

Jetzt hat sich Sony gegenüber der britischen BBC zu diesem Thema geäußert. Demnach sei man immer aufmerksam, wenn es um die Interessen der PlayStation Community gehe. Diese sei mit mehr als 80 Millionen Nutzern inzwischen riesig. Für die Spieler stehe außerdem eine umfangreiche Cross-Play-Unterstützung für Fortnite mit PC, Mac, iOS und Android zur Verfügung. Das wieder biete viele Möglichkeiten, um sich mit anderen Spielern auszutauschen. Weiteres wollte das Unternehmen jedoch nicht mehr hinzufügen. Wer jetzt das Statement genau durchgelesen hat, dem wird eine Sache direkt aufgefallen sein. Denn von der Problematik mit der Nintendo Switch ist an dieser Stelle nichts zu sehen. Auch eine Lösung ist nicht angesprochen worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here