Guild Wars 2 – Hauptspiel als Gratisbeilage zum Addon verärgert User

0
991
- Advertisement Article Top Ad -

Im Marketinglager von ArenNet ist wohl gewaltig etwas schiefgelaufen, denn so wie im Moment das „Heart of Thorns“ das Addon zu Guild Wars 2 vermarktet wird, sorgt es für mehr Ärger als Freude.

Für schlappe 44,95 Euro ist der Preis für eine Erweiterung schon recht hoch, nimmt man noch das Hauptspiel Guild Wars 2 hinzu, werden die alteingesessenen Spieler, beim Kauf der Erweiterung, eine hübsche Stange Geld auf den virtuellen Tisch der Shops hingeblättert haben. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer, neue User nämlich dürfen sich angesichts des Inhalts des „Heart of Thorns“ Pakets ins Fäustchen lachen, denn darin ist auch das Hauptspiel bereits enthalten. Für 44,95 Euro kriegen diese Spieler also Guild Wars 2 und „Heart of Thorns“ im Bundle. Noch blöder aus der Wäsche schauen, als die älteren Community-Mitglieder, werden allerdings wohl die neueren Spieler, denn diese haben sich teilweise erst vor kurzem das Hauptspiel gekauft und können nun noch einmal für das Addon Geld ausgeben. Diese Tatsache sorgt für einen zweiten Shitstorm, der bereits durch die offiziellen Foren von Guild Wars 2 wütet.

Inzwischen sind die Verantwortlichen von ArenaNet in ihr Boot gehüpft und rudern zumindest beim zweiten Problem zurück. Sollte jemand sich in der letzten Zeit das Hauptspiel gekauft haben, kann er sein Geld zurückfordern, der Hacken an dieser Geschichte, der Kauf muss direkt über den Shop von ArenaNet selbst erfolgt sein.