Gwent – Komplette Überarbeitung kommt

Entwickler CD Projekt RED möchte das Sammelkartenspiel Gwent komplett überarbeiten. Das Team kündigte ein Update mit dem Namen "Homecoming" an, dass das Spiel quasi zurück zu den Wurzeln führen soll. In den letzten Monaten haben die Entwickler einige Verluste bei den Spielern hinnehmen müssen, die sich unzufrieden mit dem Weg zeigten, den das Spiel genommen hatte.

0
146
GWENT
- Advertisement Article Top Ad -

Obwohl Gwent beim Release nicht gerade sofort durch die Erfolgsdecke geschossen ist, war die Fan-Gemeinschaft sehr angetan von dem Spiel. Man weiß nicht wieso, doch irgendwann beschlossen die Entwickler wohl einen anderen Pfad einzuschlagen und sich vielleicht etwas mehr an Hearthstone zu orientieren. Das ist an sich vielleicht nichts schlechtes, wenn man den kommerziellen Erfolg vor Augen hat, doch anstatt die Spieler zu begeistern, bewirkte diese Richtung eher das Gegenteil.

In den letzten Monaten hat Gwent Spieler verloren und die Fan-Gemeinschaft wurde so deutlich kleiner. Der kommerzielle Erfolg folgte diesem Trend. Die Kritiken der Spieler wuchsen und auch die Entwickler scheinen jetzt ein Einsehen gehabt zu haben.

In einem offiziellen Blogeintrag folgt nun die Kehrtwende, das Team kündigte das neue Update „Homecoming“ an, dass die Richtung von Gwent wieder begradigen soll. Zu diesem gehört zunächst einmal eine höhere Einsteigerfreundlichkeit. Denn bisher ist es für Neulinge ziemlich kompliziert einen Anschluss an die alten Hasen zu finden. So soll ein neues Tutorial die Neuling auf das Spiel vorbereiten. Des Weiteren soll ein neues Belohnungs- und Ranked-System mit vielen Belohnungen für eine Langzeitmotivation sorgen.

Für die Spielmechanik versprechen die zuständigen Entwickler mehr auf Skill und weniger auf den Glücksfaktor zu setzen. Vor allem dieser Punkt war den Spielern ein großer Dorn im Auge. Insgesamt soll das Kartenspiel so mehr Tiefgang bekommen und die Core Spieler wieder deutlicher ansprechen.

Überarbeitet wird auch das komplette Interface, um so den Fans ein schöneres Erlebnis und eine Witcher-Atmosphäre zu bieten. Außerdem sollen die Reihen auf dem Schlachtfeld deutlicher gestärkt werden, Karten die in allen drei Reihen ihren Einsatz finden werden somit weniger werden.

Mit diesen Änderungen erhofft sich das Team, die alten Hasen wieder zum Spielen zu motivieren. Ob das gelingt, werden wir in einigen Wochen sehen.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here