Halo Infinite – PC-Version kommt mit 32:9 Unterstützung

0
56
Halo Infinite
- Advertisement Article Top Ad -

Eigentlich war Halo Infinite als Launch-Titel für die Xbox Serie X|S vorgesehen. Doch das Spiel kam letztlich nicht auf den Markt. Grund dafür sind wohl auch die negativen Reaktionen der Community auf einen Gameplay-Trailer, in dem insbesondere die Grafik für viel Hohn und Spott sorgte. Deshalb wollen die Entwickler noch einmal kräftig nachbessern. Doch Halo Infinite soll auch für Windows-PCs veröffentlicht werden. Microsoft hat im offiziellen Blog nun eine kleine Vorschau präsentiert.

Darin wird unter anderem recht ausführlich gezeigt, wie das Spiel im ultrabreiten 32:9-Format aussieht. Der Shooter wird auf dem PC nicht nur das 16:9-Format nutzen, sondern auch für 21:9 oder sogar 32:9 ausgelegt sein. Ebenfalls bestätigt wurde noch einmal die Cross-Play-Unterstützung, so dass PC- und Xbox-Spieler gemeinsam spielen können. Es wird auch möglich sein, seinen Spielstand von einer Plattform auf die andere zu transferieren.

Maus und Tastatur Steuerung bei Halo Infinite auf Xbox möglich

Des Weiteren ist geplant, das Sichtfeld auf dem PC auf bis zu 120° zu erweitern und auch eigene LAN-Multiplayer-Server zu hosten. Die Steuerung mit Maus und Tastatur wird übrigens auch auf den Xbox-Konsolen möglich sein. Auch auf dem PC wird man viele Einstellungsmöglichkeiten haben und kann zum Beispiel minimale und maximale Frameraten festlegen und entscheiden, mit festen oder dynamischen Auflösungen zu spielen. Im Overlay kann man sich außerdem die FPS und den Ping anzeigen lassen.

Zusätzlich kann man über Xbox Live, Discord und Steam Einladungen zu Multiplayer-Partien außerhalb des Spiels versenden. In diesem Sinne heißt es nun abwarten und hoffen, dass Halo Infinite ein Knaller wird.