Hearthstone – Ben Brode verlässt Blizzard

Der stets positive Game Director von Hearthstone verlässt Blizzard Entertainment. Ben Brode möchte sich künftig einem neuen Projekt zuwenden und an einer Neugründung eines neuen Studios mitwirken. Details hierzu sind allerdings noch nicht bekannt.

0
395
Hearthstone - Ben Brode
- Advertisement Article Top Ad -

Er war bis dato zweifellos das Aushängeschild von Hearthstone. Ben Brode als Game Director erschien bei jedem Live-Stream und bei jeglichen Veranstaltungen als äußerst gut gelaunt. Er hatte die Art, die Fans des digitalen Sammelkartenspiels in seinen Karohemden mitzureißen und auf die neuen Abenteuer mitzunehmen.

Doch die Ära Ben Brode geht jetzt vorbei. Am 20. April 2018 verkündete der Game Director auf den offiziellen Foren von Hearthstone überraschend, dass er Blizzard verlassen werde. Der Grund ist die Suche nach neuen Herausforderung. Ben Brode möchte ein Mitgründer eines neuen Studios sein. Was es damit auf sich hat, verriet er allerdings nicht.

Fest steht, dass Ben Brode seit 15 Jahren bei Blizzard tätig war und die Karriereleiter von einem einfachen Spieletester bis hin zu Team 5 aufstieg.

In seinem Posting versicherte Ben Brode, dass Hearthstone in den besten Händen sei und die Spieler nichts befürchten müssten. In Wahrheit sei seine Rolle eh überbewertet gewesen, denn hinter den Kulissen wären andere Personen für den Erfolg von Hearthstone maßgeblich verantwortlich.

So oder so, die Fans werden den lustigen Brode sicherlich vermissen und warten bereits gespannt darauf, wo der ehemalige Game Director des Kartenspiels als nächstes auftauchen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here