Heroes of the Storm – Echoes of Alterac mit neuer Heldin und Karte

Entwickler Blizzard Entertainment bringt Warcraft nach Heroes of the Storm. Mit dem Event Echoes of Alterac wird nicht nur die neue Heldin Yrel im Nexus mitmischen, sondern mit Alterac Pass ein neue Karte zur Verfügung stehen.

0
299
- Advertisement Article Top Ad -

Wie vorab versprochen hat Blizzard Entertainment die neuen Inhalte für Heroes of the Storm enthüllt. Der Entwickler hat mit Echoes of Alterac ein neues Event angekündigt. Doch dieses wird im Gegensatz zu Nexomania nicht nur mit Quests und speziellen Kisten mit Loot aufwarten, sondern eine neue Heldin und eine neue Karte vorstellen. Auch scheint sich etwas im Hintergrund der MOBA Welt zusammenzubrauen, denn im Hauptvideo zum Event, können wir den Rabenfürsten sehen. Was dieser ausheckt, das wird noch nicht völlig verraten. Eins steht jedoch fest, er möchte sich in diesen Kampf einmischen.

Heroes of the Storm – Neue Heldin Yrel

Mit Yrel betritt eine neue Heldin die Bühne von Heroes of the Storm. Bei dieser handelt es sich um eine Draenei Paladine, die ihre Stärke im Beschützen anderer findet. Im Gegensatz zu Uther agiert Yrel nicht als Heilerin, sondern stürzt sich als Tank in die Schlacht. Ihre Fähigkeiten werden mit der Zeit stärker. Man sollte diese also nicht sofort auslösen, sondern warten, bis diese fertig gechannelt wurden. Dann kann Yrel sowohl ihre Gegner kontrollieren, als auch eine größere Strecke springen und sich selbst heilen, während ihre Gegner Schaden nehmen.

Heroes of the Storm neue Karte Alterac Pass

Mit Echoes of Alterac dürfen sich die Spieler auch auf eine neue Karte freuen. Der Alterac Pass wird uns endgültig das Warcraft Feeling mitbringen. Im Gegensatz zu den üblichen Karten im Nexus trumpft der Alterac Pass mit einer etwas anderen Mechanik. Statt den normalen Basen stehen sich hier zwei Anführer gegenüber. Je nachdem für welche Seite ihr spielt, unterstützt ihr dementsprechend die Horde oder die Allianz. Erst wenn einer der Anführer besiegt ist, gewinnt ihr die Karte.

Doch Vorsicht, die beiden sind keine stationären Helden, die einfach nur als Deko herumstehen und auf sich einprügeln lassen. Beide Anführer teilen nämlich mächtig aus und wehren sich gehörig. Das Gefühl eines Mini-Raids kommt so schnell auf. Bevor man sich überhaupt erst einmal an den Anführer der Horde oder Allianz wagt, muss man verschiedene Burgen zerstören. Diese schwächend en General und er verliert bei jeder Zerstörung 20 Rüstungspunkte. Der Clou, muss man seinen Angriff abbrechen, kehrt der Anführer in die Mitte seiner Arena zurück und regeneriert wieder Leben. Hier ist also taktischen Gruppenvorgehen angesagt. Einzelgänge werden nicht mehr möglich sein, und auch Helden wie Abathur oder Murky werden auf dieser Karte eher schwächeln. Wichtig ist Teamplay und das Halten seiner Gegner in Schach.

Die Karte selbst hat drei Lanes und ist eine der größten Karten im Spiel. Im Folgenden könnt ihr einen genauen Überblick bekommen:

Wann das Event startet ist übrigens noch unklar. Sicher ist allerdings, dass zunächst Nexomania beendet sein muss, bevor sich die Fans in das neue Abenteuer des MOBA stürzen können. Mit dem Event erscheint übrigens auch der zweite Teil des Comics rund um den Rabenfürsten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here