Hitman – Neues Elusive-Target ist eine Herausforderung – Trailer

Das neueste Elusive-Target ist ab sofort in Hitman freigegeben. Wie immer hat Agent 47 nur einen Versuch, doch dieses Mal ein großes Problem. Das Ziel kann nicht einfach nur erledigt werden, sondern muss unter ganz bestimmten Voraussetzungen sterben.

0
316
- Advertisement Article Top Ad -

Entwickler Id Software hat das insgesamt 18te Elusive Target in Hitman freigeschaltet. Dieses Mal muss Agent 47 nach Colorado reisen. Dort wartet Richard M. Foreman, auch unter dem Namen „Das Chamäleon“ bekannt, auf den Killer.

Wie immer gilt, ihr habt nur sieben Tage Zeit und nur einen Versuch das Ziel auszuschalten. Dieses Mal ist das Elusive-Target von Hitman allerdings eine besondere Herausforderung.

Elusive-Target muss durch Unfall sterben

Das Ziel muss durch einen Unfall sterben, dabei dürfen keine explosiven Mittel eingesetzt werden. Sprengstoff, die Explosiv-Ente und Schusswaffen jeglicher Art fallen somit direkt aus dem Repertoire. Auch ein Messer wird sich in diesem Fall eher nicht eignen, es sei denn das Opfer würde aus Versehen in dieses fallen, was jedoch ziemlich unwahrscheinlich wäre.

Zusätzlich zu dem ersten Teil des Auftrags, kommt übrigens noch ein weiterer hinzu. Ist das Ziel ausgeschaltet, müsst ihr noch besondere Unterlagen finden und entwenden.

Am 20. Januar 2017 wird das Elusive Target wieder für immer verschwinden. Bis dahin müsst ihr das Vorhaben kreativ angehen und euch eine gute Taktik überlegen. Als Belohnung wartet ein neues Outfit für euch, sowie der Winter Suit. Dieser wird seit dem 18. November für das Eliminieren von fünf Elusive-Targets vergeben, wenn man eine Wertung von „Silent Assassin“ bekommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here