Minecraft – Better Together Update ist da

Das Entwicklerstudio Mojang kündigte schon auf der E3 2017 an, dass man ein Crossplay für alle Konsolen anstrebe. Dieses Ziel geht heute zumindest teilweise in Erfüllung. Wir haben alle wichtigen Infos zum neuen Update zusammengefasst.

0
497
- Advertisement Article Top Ad -

Der Begriff Crossplay geistert nun schon seit einem knappen halben Jahr über dem Blöckchenspiel Minecraft herum. Nun ist es endlich wahr geworden. Das Zusammenspiel zwischen verschiedenen Konsolen ist endlich möglich.

Mojang legte bei der Umsetzung viel Wert auf den Multiplayer. Es können jetzt Nutzer von Windows 10, Xbox One und verschiedenen Mobilgeräten miteinander spielen. Eine Version für die Nintendo Switch soll folgen. Einzig ausgeschlossen ist Sony’s Playstation 4. Diese zogen sich frühzeitig aus den Verhandlungen.

Das Update bringt uns großartige Community-Server. Auf ihnen können wir Minispiele gegen unsere Freunde oder andere Spieler bestreiten – unabhängig von unserer aktuell genutzten Konsole. Außerdem werden die gekauften Inhalte aus dem Microsoft Store mit anderen Konten verknüpft, sodass man sich Gegenstände nur einmal kaufen muss, um sie auf jeder Plattform zu besitzen. Zuletzt veröffentlichte man die Art und Weise, wie man außerhalb der Community-Server miteinander interagieren kann.

Das soll nämlich über personalisierte Links funktionieren, durch die man dann einer anderen Sitzung beitreten kann. Wir dürfen uns sicherlich noch auf einige Features freuen. Mojang ist schließlich für regelmäßige Patches bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here