No Man’s Sky – weiteres Feature für Beyond-Update angekündigt

In der ersten Ausgabe von Sonys Videoformat "State of Play" spielte No Man's Sky eine größere Rolle, denn für das kommende Beyond-Update wurde ein weiteres wichtiges Feature offiziell bestätigt.

0
163
No Man's Sky Beyond
- Advertisement Article Top Ad -

Das damals mit hohen Erwartungen gestartet Sci-Fi-Epos No Man’s Sky erfüllt nun langsam mittels Updates die Erwartungen. Zuletzt ist mit Beyond, das nächste große Content-Update für das First-Person-Spiel, angekündigt worden. Und im Laufe dieses Updates wird es ein weiteres großes Feature geben.

Während der ersten Veröffentlichung von „State of Play“ bei Sony wurde die Unterstützung für VR-Headsets in No Man’s Sky: Beyond offiziell bestätigt. Ab diesem Sommer können Sie das Weltraumepos in Virtual Reality auf dem PC sowie via PSVR auf der PS4 erkunden, so der Entwickler Hello Games.

Neben PSVR wird über SteamVR auch VR-Unterstützung am PC angeboten. Das Feature ist im Beyond-Update für den Titel kostenlos enthalten. Wichtig: Hello Games betont, dass es sich hierbei nicht nur um einen kleineren VR-Modus im Spiel handelt. Vielmehr sollte der komplette No Man’s Sky in der virtuellen Realität verfügbar und auf besondere Weise erforschbar sein. „Das Team hat so hart daran gearbeitet, dies zu einem echten VR-Erlebnis zu machen, anstatt nur einen Port“, sagt Hello Games.

Neues radikales Sozial- und Multiplayer-Erlebnis erwartet No Man’s Sky

Die VR-Unterstützung ist eines von drei wichtigen Merkmalen des Beyond Updates. Andernfalls wird die Multiplayer-Funktionalität mit diesem Update erheblich erweitert. Im Rahmen dieses „radikal neuen Sozial- und Multiplayer-Erlebnisses“ werden sich die Spieler in verschiedenen Bereichen des Spieluniversums treffen können. Hello Games spricht vom bisher „ehrgeizigsten Kapitel“ in der Geschichte von No Man’s Sky.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here