Overwatch League – Änderungen in der 2. Season

Gesundheitlich gar nicht bekömmlich ist die Overwatch-League, so leiden viele der Spieler unter Burnout. Dies soll sich zukünftig ändern, der neue Spielplan in Season 2 sieht einige Änderungen vor, die den Profis mehr "Luft zum atmen" lassen soll.

0
45
- Advertisement Article Top Ad -

Es ist kein Zuckerschlecken, die Belastung der Profi-Sportler ist nicht nur in normalen Sportarten enorm, auch der eSport bildet keine Ausnahme. Profis, die dauerhaft in der Overwatch League bleiben möchten, müssen Leistung erbringen, und dies konstant und stetig. Dass man dabei schnell an seine Grenzen der Leistungsfähigkeit stoßen kann, mussten nun die ersten Spieler in der Overwatch League schmerzlich lernen.

Einige der derzeitigen Profis in der Overwatch League, haben dem Spiel inzwischen den Rücken gekehrt – ausschlaggebend dafür war deren gesundheitlicher Zustand, welche viele als ausgebrannt und überlastet beschrieben.

Overwatch League – 2. Season soll das Blatt wenden

Da sich in der 2019 startenden 2. Season weitere 8 neue Teams der Overwatch League anschließen, wird das Spiel-Intervall der einzelnen Teams seltener, entsprechend steht fortan mehr Freizeit zur Verfügung.

Denn anstatt bis zu 3 Spiele pro Woche absolvieren zu müssen, wird es spielen zu müssen, wird es nun „freie“ Spielwochen geben. So gibt es Intervalle, in denen einzelne Teams nur 2 oder sogar gar kein Spiel austragen muss. Insgesamt müssen 28 Matches im Verlauf von 20 Wochen gespielt werden.

Die neue Season wird am 14. Februar 2019 starten und wie gewohnt in 4 Stages zu je 5 Wochen gespielt.

Overwatch League – neue Teams in der 2. Season

Folgende Teams schließen sich der „Atlantic Division“ an:

  • Paris
  • Toronto
  • Washington D.C.
  • Atlanta

Folgende Teams schließen sich der „Pacific Division“ an:

  • Vancouver
  • Chengdu
  • Guangzhou
  • Hangzhou

Was ist eigentlich aus den geplanten deutschen Overwatch-Team geworden? Da ist es erstmal ruhig geworden, mit dem geplanten Berliner-Team wird es zur 2. Season nicht klappen. Blizzard strebt aber an, in der 3. Season ein deutsches Team etablieren und für die Overwatch League gewinnen zu können.

Ob diese Änderungen den Spielern wirklich die nötige Zeit verschaffen kann um den Kopf etwas freizubekommen und sich zu erholen bleibt abzuwarten. Zu hoffen bleibt nur, dass man die freie Zeit nicht mit noch mehr Training füllt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here