Overwatch League – Minderjähriger bekommt 150.000 US-Dollar im Jahr

Ein Overwatch Profispieler hat ein riesiges Jahresgehalt für die Overwatch League ausgehandelt. Er bekommt rund 150.000 US-Dollar im Jahr. Der Clou dabei, der Spieler darf rechtlich gesehen noch keinen solchen Vertrag unterzeichnen, deshalb musste Mutti einspringen.

0
280
Overwatch
- Advertisement Article Top Ad -

Während die einen ihr Leben lang von einer Karriere als Profispieler im eSports Bereich träumen, wird für andere der Traum war, bevor diese noch überhaupt das Erwachsenenalter erreichen. So geschehen auch bei Jay »sinatraa« Won.

Der Overwatch Spieler konnte sich für die Overwatch League ein Gehalt von 150.000 US-Dollar sichern. Ursprünglich lagen seine Vorstellungen bei einem Gehalt von 100.000 US-Dollar, doch mit Cloud 9 und NRG mischten gleich zwei Teams bei dieser Diskussion mit und haben sich gegenseitig überboten. Am Ende fiel die Wahl auf NRG. Das Team bot 150.000 US-Dollar Jahresgehalt an. Damit liegt diese Summe drei Mal so hoch über der Minimumregelung, die Blizzard Entertainment als Gehalt für die Spieler verlangt. Denn diese müssen von ihren Teams mindestens 50.000 US-Dollar pro Jahr ausgezahlt bekommen.

Das Besondere an dieser Geschichte ist allerdings nicht einmal die Summe, die künftig an Jay Won fließt, sondern die Tatsache, dass dieser noch minderjährig ist. Mit 17 Jahren darf er nach US-Recht keinen Vertrag unterschreiben. Deshalb musste die Mutter einspringen, allerdings war das wohl kein großes Problem. Jay Won’s Mutter ist nämlich eine große Unterstützerin ihres Sohnes und begleitet ihn auch zu Turnieren. Das wiederum macht viele Gaming-Fans durchaus neidisch, denn die kriegen meistens nur zu hören, dass sie zu lange am Rechner sitzen würden. Allerdings verdienen die wenigstens auch 150.000 US-Dollar im Jahr nur durchs Zocken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here