Overwatch – Sperren als Maßnahme gegen Rage-Quitter bestätigt

1
648
Overwatch
- Advertisement Article Top Ad -

Noch vor einigen Tagen hieß es aus den Kreisen von Blizzard Entertainment, dass Rage-Quitter in Overwatch mit einem Erfahrungsverlust von bis zu 75% rechnen müssen, doch als Strafe für gewertete Spiele war diese Maßnahme eher zweifelhaft. Jetzt haben die Verantwortlichen auch die tatsächlichen Strafen für Rage-Quitter im Ranked-Modus bekannt gegeben.

Da Erfahrungsverlust und auch Punkteverlust diese Verhaltensweise im gewerteten Modus wohl nicht unter Kontrolle bringen, können in diesem Bereich auch harte Sperren verhängt werden. Dieses fängt mit einer temporären Sperre an und steigert sich bis hin zu einer Saison-Sperre. Im Klartext bedeutet das, dass ein Spieler für die gesamte Overwatch Saison von dem gewerteten Modus ausgeschlossen werden kann, sofern er sich anders nicht belehren lässt.

Wer also im Ranked-Modus in Overwatch sich zu sehr von seiner Wut leiten lässt, oder einfach entscheidet mit einer schlechten Internetverbindung zu spielen, der sollte sich auf eine dicke Quittung gefasst machen. Für die restlichen Spieler bedeutet das harte Durchgreifen von Blizzard Entertainment sicherlich eine Erleichterung, denn ständig Punkte zu verlieren, weil man mit Quittern in einem Team landet, macht auf Dauer gar keinen Spaß.

1 KOMMENTAR

  1. ich wurde gebannt weil ich 1 mal ge leavet bin und hab ne starfe gekriegt das versteh ich ja aner warum schreibt man dann nicht dazu wie lange ?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here