Overwatch – Spiel bekommt mehr Pflege von Blizzard

0
50
Overwatch Season 21
- Advertisement Article Top Ad -

Blizzard will das Meta-Spiel von Overwatch in Zukunft häufiger und stärker als bisher beeinflussen, um das Spielerlebnis lebendig zu halten. In einem neuen Entwicklervideo hat Game Director Jeff Kaplan versprochen, dass der Titel häufiger und intensiver aktualisiert werden soll.

Als Teil dieses Prozesses wird Blizzard auch eine neue experimentelle Karte einbauen, mit der größere Änderungen im Spielablauf getestet werden sollen. Dies wird ähnlich wie der Probelauf von Balance-Aktualisierungen auf dem öffentlichen Testrealm PTR funktionieren. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied: Die experimentelle Karte wird auf allen Plattformen und nicht nur auf dem PC verfügbar sein.

Abhängig von den Testergebnissen müssen Änderungen nicht unbedingt von der experimentellen Karte auf die Live-Version von Overwatch einschließlich der Wettbewerbsmodi übertragen werden. Laut Kaplan können die Spieler jedoch im Experimental-Modus durchaus Fortschritte und Beutekästen verdienen.

Overwatch Season 21 mit einigen Neuerungen

Eine wesentliche Änderung wurde ebenfalls bereits mitgeteilt: Der kompetitive Spielmodus von Overwatch soll in Zukunft durch sogenannte Heldenpools ergänzt werden. In jeder Woche von Saison 21 werden bestimmte Helden in den Wettbewerbsspielen deaktiviert und stehen nicht zur Auswahl. Dies soll die Vielfalt der Heldenauswahl ständig erhöhen und verändern. Welche Helden deaktiviert werden, wird direkt vom Design-Team und nicht durch Zufallsauswahl entschieden.

Die Heldenpools hingegen sollen nicht in Quick Play und Arcade-Spielen eingesetzt werden, könnten aber später den Sprung in die Overwatch-Liga schaffen.