Pokémon Go – Arenen sind zu, Vorbereitung auf neue Funktionen

Ab sofort stehen die Fans von Pokémon Go vor verschlossenen Türen der Arenen. Entwickler Niantic hat die Gyms vorübergehend deaktiviert. Grund sind Vorbereitungen auf neue Features. Wie lange die Arenen offline bleiben, ist an dieser Stelle noch nicht bekannt.

0
118
Pokémon Go
- Advertisement Article Top Ad -

Am heutigen Tag, dem 19. Juni 2017, kann man Pokémon Go nur eingeschränkt spielen, denn Entwickler Niantic hat die Arenen außer Betrieb gesetzt. Dieses erklären die Verantwortlichen via Twitter. Auf dem Account des Entwicklers heißt es, dass die Arenen offline genommen wurden, um neue spannende Features zu implementieren.

Auf welche Features wir uns dabei freuen können, ist an dieser Stelle noch nicht bekannt. Lediglich, dass es um die Umarbeitung der Arenen geht und wir uns außerdem auf neue Multiplayer-Features freuen dürfen, wurde im Vorfeld kommuniziert.

Unbekannt ist auch, wie lange diese Wartungsarbeiten dauern werden und ob direkt danach die neuen Features freigeschaltet sein werden. Laut Niantic ist die Abschaltung nur kurzfristig geplant, es könnte also im Laufe des Tages wieder alles laufen.

Sorgen um eure geparkten Pokémons müsst ihr euch übrigens nicht machen. Alle Arena-Monster werden an euren Pokémon Go Account zurückgeschickt und müssen demnach nicht unter dem Renovierungslärm in den Gyms leiden. Verteidigerpunkte können selbstverständlich während der Arbeiten nicht gesammelt werden.

Es ist also jetzt durchaus Zeit noch einen Endspurt in dem Feuer und Eis-Event von Pokémon Go hinzulegen. Bis zum 20. Juni 2017 könnt ihr somit Monster dieser Elemente vermehrt fangen und verschiedene Boni abstauben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here