Pokémon Go Belohnungen Limitierung kommt später

Eigentlich sollte es ab nächster Woche eine Limitierung der Stapelgröße von Pokémon Go Belohnungen geben. So lautete zumindest die Planung von Niantic. Wie nun bekannt wird, verzögert sich die Einführung wegen eines entdeckten Bugs jedoch um 1 Woche.

0
289
Pokémon Go Belohnungen
- Advertisement Article Top Ad -

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Aber Pokémon Go Trainer dürfte die Verlängerung trotzdem erfreuen, die Stapelgrößen-Limitierung kommt ab 27. August 2018 und somit eine Woche später als von Niantic zuerst angesetzt.

Grund für die Änderung war das horten von Pokémon Go Belohnungen. Zahlreiche Trainer haben teils mehrere hunderte Begegnungen (Kämpfe) durch Flucht abgespeichert, sodass man sie zu einem anderen, x-beliebigen Zeitpunkt wiederholen konnte. Die so gespeicherten Begegnung wurden dann bei speziellen Events oder bei Nutzung eines Glücks-Ei oder Sternenstück wieder aufgegriffen und abgeschlossen. So lassen sich in kürzester Zeit viele Erfahrungspunkte beziehungsweise Sternenstaub verdienen.

Niantic hat nun aber einen anderen Bug im Spiel gefunden, welcher das geplante Einführungsdatum um eine Woche vom 20. August auf 27. August verschiebt. Der Fehler um den es sich handelt? Derzeit erhält man einen App-Freeze, wenn man einem Pokémon begegnet, welchen man zuvor eine Beere gegeben hat, dann aber aus dem Kampf geflohen ist.

Auch wenn die Abschaffung beziehungsweise Limitierung der Pokémon Go Belohnungen ärgerlich ist – hopp, hopp, nutzt eure gegebenenfalls noch gespeicherten Belohnungen und fordert diese noch rechtzeitig ein, sofern ihr nicht dem oben benannten Bug begegnet, bevor nur noch die letzten einhundert gespeicherten Belohnungen zugänglich sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here