Rocket League – 40 Millionen Spieler erreicht

Entwickler Psyonix befindet sich zurzeit auf einer Erfolgswelle. Grund hierfür ist das beliebte Spiel Rocket League. Via Twitter hat das Studio nun verkündet, dass weltweit 40 Millionen Spieler sich in der virtuellen Welt des Autofußballspiels tummeln. Damit ist ein neuer Meilenstein erreicht.

0
144
Rocket League
- Advertisement Article Top Ad -

Klar der Hype rund um Battle-Royale Titel beschäftigt die Welt und ist in der Gaming-Community ein großes Thema. Doch es gibt auch andere Spiele, die beweisen, dass man sich nicht unbedingt ständig gegenseitig abknallen muss um Spass zu haben. Zu diesen Spielen gehört unter anderem Rocket League, das zurzeit äußerst erfolgreich ist.

Via Twitter hat Entwickler Psyonix nun verkündet, dass weltweit rund 40 Millionen Spieler das Autofußballspiel genießen. Damit konnte das Spiel in den letzten zwei Monaten wieder 2 Millionen Spieler dazu gewinnen. Allerdings ist an dieser Stelle nicht deutlich, wie sich die Spielerzahlen auf die einzelnen Plattformen verteilen. Sicherlich ist auch der Release der Nintendo Switch an diesem letzten, schnellen Wachstum beteiligt. Seit Dezember kann man Rocket League nämlich auch auf der Hybridkonsole spielen.

Für das Jahr 2018 versprechen die Entwickler übrigens weitere Inhalte. So möchte das Team unter anderem eine Turnierfunktion einfügen und das Fortschrittsystem überarbeiten. Wir dürfen also gespannt bleiben, ob der Erfolg auch weiterhin anhält.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here