Rocket League – Bereits über 30 Millionen Spieler

Via Twitter hat Entwickler Psyonix eine für das Studio und Rocket League hervorragende Nachricht veröffentlicht. Demnach sind bereits über 30 Millionen Spieler in dem Autoballspiel unterwegs. Dieses macht einen Anstieg von 5 Millionen Spielern in drei Monaten aus.

0
91
Rocket League
- Advertisement Article Top Ad -

Das verrückte Autoballspiel Rocket League galt beim Release als ein wahrer Underdog. Das Indie-Studio Psyonix wurde selbst von der zunehmenden Beliebtheit des Titels überrascht.

Inzwischen hat das Studio via Twitter gemeldet, dass Rocket League die 30 Millionen Spieler Marke geknackt hat. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass insgesamt über 10 Millionen Exemplare verkauft wurden. Wer sich jetzt wundert, warum es diese Diskrepanz gibt, dem sei gesagt, dass Rocket League eine Zeit lang via PlayStation kostenlos zu erhalten war.

Seit Januar 2017 konnte Rocket League somit rund 5 Millionen mehr Spieler anlocken, die sich inzwischen mit Begeisterung in die Matches stürzen. Damit dieses auch weiterhin so bleibt, und der Titel seine Community bei Stange halten kann, arbeiten die Entwickler an weiteren Inhalten. Neben kostenpflichtigen DLCs werden in regelmäßigen Abständen auch kostenlose Inhalte wie Modi und Arenen veröffentlicht. Zudem gibt es je nach Jahreszeit und Feiertagen spezielle Events, die mit diversen Belohnungen locken. Auch im Bereich eSports ist bereits einiges los.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here