Rocket League – Psyonix von Epic geschluckt

Rocket League war einst der Indie-Tipp schlechthin und entwickelte sich dann zu einem weltweiten Phänomen, das seit Jahren auf dem Markt ist. Dies entging auch dem Fortnite Schaffern Epic-Games nicht welcher sich nun das Entwicklerstudio einverleibt hat.

0
61
Rocket League
- Advertisement Article Top Ad -

Epic Games ist aufgrund des großen Erfolgs von Fortnite und dem Epic Games Store gut mit Moneten ausgestattet und nutzt sie für die weitere Expansion. Wie nun bekannt wird, hat man kurzerhand das Entwicklerstudio Psyonix, welches für den ehemaligen Überraschungserfolg Rocket League verantwortlich ist, gekauft.

Der Kaufprozess sollte bis spätestens Anfang Juni dieses Jahres abgeschlossen sein. Psyonix-Zustände in einer Anweisung: „Die Rocket League war schon immer ein Community-Spiel und wird es auch in Zukunft sein. Und jetzt, da wir uns mit Epic zusammengeschlossen haben, können wir unserer Community noch besser gestalten.“

Kurzfristig wird der Kauf nichts an ändern. Der Titel wird weiterhin regelmäßig mit neuen Funktionen und Inhalten aktualisiert. Langfristig wird der Titel auch in den Epic Games Store übertragen, um ein weiteres Wachstum zu sichern.

Rocket League – Fortbestehen im Steam Shop gefährdet?

Während Psyonix von einem „Gewinn für alle“ spricht, bedeutet es wahrscheinlich, dass das Spiel aus dem Steam Shop verschwinden wird. Epic Games selbst betont jedoch, dass noch keine endgültige Entscheidung über das Schicksal des Spiels bei Steam getroffen ist. Rocket League ist ab Herbst 2019 im Epic Games Store erhältlich sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here