Sniper: Ghost Warrior 3 – Performance im Fokus der Entwickler

Entwickler CI Games hat eine Erklärung bezüglich Sniper: Ghost Warrior 3 veröffentlicht. Demnach möchte sich das Team zunächst um die Performance und die technischen Probleme kümmern, bevor neue Inhalte angegangen werden. Fans müssen sich wohl noch eine Weile gedulden, bis auch der Multiplayer-Part gespielt werden kann.

0
272
Sniper: Ghost Warrior 3
- Advertisement Article Top Ad -

Irgendwie ist nicht alles rosarot bei der Veröffentlichung von Sniper: Ghost Warrior 3 gelaufen. Denn erst wurde der Titel mehrmals verschoben und dann kam Entwickler CI Games mit einer wahren Hiobsbotschaft um die Ecke. Denn statt ein vollwertiges Spiel zu veröffentlichen, wurde der Shooter nur mit dem Singleplayer-Part ins Rennen geschickt. Der Multiplayer-Part soll hingegen nachgereicht werden.

Doch wer denkt, dass sich das zumindest technisch ausgewirkt hat und die Entwickler somit ein Spiel ohne Fehler veröffentlicht haben, der täuscht sich. Bugs und Performance Probleme machen den Fans zurzeit das Leben schwer. Auch auf Steam bemängeln viele Spieler diese Probleme. Rund 50% der Fans zeigen dieses in ihren Bewertungen.

Und was macht CI Games? Das Studio versucht das Beste aus der momentanen Lage zu machen. In einem offiziellen Statement hat sich der Marek Tyminski, der CEO des Entwicklers, zu Wort gemeldet und bittet die Fans um Geduld. So möchte das Team die Fehler so schnell wie möglich beheben und die Perforrmance von Sniper: Ghost Warrior 3 verbessern. Erst danach wird neuer Content und somit auch der Multiplayer-Part in Angriff genommen.  Fans des Titels müssen sich demnach in Geduld üben und hoffen, dass die technischen Schwierigkeiten schnell überstanden werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here