Star Citizen – Alpha 2.5 auf den Live-Servern

Entwickler Cloud Imperium Games hat die Alpha Version 2.5 auf die Live-Server von Star Citizen aufgespielt. Vorangegangen war eine über zwei Wochen lange Testphase, in der das Update auf Herz und Nieren geprüft wurde. Mit der Veröffentlichung der Alpha 2.5 können sich alle Spieler unter anderem auf neue Raumschiffe und eine neue Basis freuen.

0
35

Über zwei Wochen wurde das neueste Update von Star Citizen auf den Testservern geprüft. Inzwischen ist diese Phase vorbei und die Alpha 2.5 zugänglich für alle Spieler der Weltraumsimulation.

Neben diversen Bugfixes und Optimierungen haben auch neue Features den Weg in die virtuelle Welt von Star Citizen gefunden. Unter anderem stehen zwei neue Raumschiffe den Spielern zur Verfügung. Jeweils eine Fracht- und Passagier-Variante des Reliant KORE und des Support-Schiffs Argo MPUV können erstanden werden.

Des Weiteren hat die Star Citizen Alpha 2.5 eine neue Raumbasis implementiert. Auf der Piratenstation GrimHEX kann man besondere Gegenstände erhalten, die es auf Port Olisar nicht zu kaufen gibt. Die Raumstation selbst befindet sich in einem Asteroiden und wird von allerlei zwielichtigen Gestalten bevölkert.

Das neue Landesystem aktiviert sich zukünftig mit dem Ausfahren des Raumschifffahrwerks. Landeflächen werden künftig markiert, so wird man direkt sehen können, ob sich die angepeilte Plattform tatsächlich als Landeplatz für das jeweilige Raumschiff eignet. Die Landung kann sowohl automatisch, als auch manuell erfolgen.

Als Vorbereitung für künftige Features haben die Entwickler auch das Spieler-Gesundheitssystem überarbeitet. Dieses glänzt mit einem verbesserten Körperteilschaden und ermöglicht detailliertere Schadenszustände.

Die genauen Details und alle Features der Star Citizen Alpha 2.5 lassen sich auch aus den umfangreichen Patchnotizen entnehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT