Star Citizen – Alpha 3.0 ist live

Entwickler Cloud Imperium Games hat früher als gedacht die Alpha 3.0 von Star Citizen auf die Live-Server gespielt. Damit hat das Team den Spielern ein willkommenes Weihnachtsgeschenk gemacht. Doch man sollte sich einer Tatsache bewusst sein, denn die neue Version der Weltraumsimulation hat noch einige Kinderkrankheiten.

0
355
Star Citizen
- Advertisement Article Top Ad -

Eigentlich haben schon viele der Fans damit gerechnet, dass die Star Citizen Alpha 3.0 nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird. Doch manchmal kommt es anders, als man eigentlich denkt. Denn zur freudigen Überraschung der Spieler, hat Entwickler Cloud Imperium Games die Alpha 3.0 auf den Weg gebracht. Somit hat das Team das ursprüngliche Versprechen gehalten, dass es nach diversen Aufschüben doch noch in diesem Jahr klappen wird.

Eins ist allerdings weniger eine freudige Nachricht, denn der „frühe“ Release kommt mit einem Preis, die Performance der Alpha 3.0 ist noch nicht so, wie man sich das wünschen würde. Viele kleinere Kinderkrankheiten könnten das Spielen etwas frustrierend machen. Das Team verspricht jedoch an diesen Problemen mit Hochdruck zu arbeiten.

Zu den neuen Inhalten der Alpha 3.0 zählen unter anderem ein neuer Planetoid, eine weitere Landezone und insgesamt drei Monde. Auch das neue Interaktionssystem mit der Version 2.0, sowie die Simulation von Stamina und Sauerstoffversuchung gehören zu den Neuerungen. Ebenfalls mit dabei sind neue Missionen und Fracht. Es gibt also für alle Spieler reichlich zu erkunden.

Alle Details zur Star Citizen Alpha 3.0 finden sich auch in den offiziellen Patchnotizen, allerdings im Moment noch als PTU Ausgabe.

Übrigens die nächsten Monate bleiben für Star Citizen spannend. Denn im Abstand von drei Monaten möchte das Team weitere Inhalte hinzufügen. In der Zwischenzeit wird an Problemen und dem Polishing gearbeitet. Auch ein neues Fahrzeug wurde angekündigt. Dieses präsentiert sich als riesiger Panzer, der nur in ebenfalls riesige Schiffe passt. Hiermit lässt sich die Bodenfläche eines gefährlicheren Planeten jedoch ganz gut erkunden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here