Star Citizen – Mehr Leben in der Spielwelt durch NPC-KI

Entwickler Cloud Imperium Games möchte die Welt von Star Citizen zu einem richtigen Abenteuer machen und es wie eine eigene Welt erscheinen lassen. Dieses soll unter anderem auch durch eine NPC-KI vollbracht werden. Diese soll in Squadron 42 dafür sorgen, dass die Spieler, obwohl sie im Singleplayer-Modus unterwegs sind auf eine lebendige Welt stoßen. Die NPC’s sollen sogar Aufgaben erledigen und quasi ein eigenes Leben führen, wenn der Spieler offline ist.

0
190
- Advertisement Article Top Ad -

In einer neuen Folge der „Around the Verse“ Reihe von Star Citizen, hat Entwickler Cloud Imperium Games über den Squadron 42 Ableger von Star Citizen gesprochen. Das Einzelspieler-Game soll den Spielern keine Einsamkeit bieten, sondern vielmehr eine Erlebnis mit vielen Interaktionen.

Auf dem Trägerschiff Idris werden deshalb die dazugehörigen NPCs nicht einfach nur auf einem Platz herumstehen, sondern tatsächlich ihr eigenes Leben führen. Das bedeutet, dass sie ihre Aufgaben gewissenhaft erledigen, auch wenn der Spieler mal ausgeloggt ist.

Das Feature befindet sich allerdings noch in der Entwicklung. Laut dem Team ist der Erstellungsprozess durchaus kompliziert und wird wohl noch eine Weile dauern. Einen kleinen Einblick in diese neue NPC Intelligenz von Star Citizen bekommen wir allerdings bereits jetzt schon in dem Video. Dieses findet ihr am Anfang des Artikels.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here