Star Citizen – Patch 2.6.1 für alle auf PTR freigeschaltet

Entwickler Cloud Imperium Games hat den neuesten Patch für Star Citizen für alle Spieler auf dem Public Test Universe freigeschaltet. Sollten die letzten Test gut verlaufen, wird das Update mit der Version 2.6.1 am 16.02 auf die Live-Server übertragen.

0
248
Star CItizen
- Advertisement Article Top Ad -

Für die Weltraumsimulation Star Citizen steht ein neuer Patch in den Startlöchern. Das Update mit der Version 2.6.1 kann ab sofort von allen Spielern auf dem öffentlichen Testserver auf Herz und Nieren geprüft werden. Dieses hat Cloud Imperium Games Chef Chris Roberts in einem Newsletter verkündet.

Mit Patch 2.6.1 dürfen Spieler, die bisher mit Verbindungsproblemen gekämpft haben aufatmen. Der Grund hierfür ist der Anschluss an Amazon Web Services. Das wiederum beschert uns regionale Server, die sich in Europa, USA und Australien aufteilen und eine bessere Latenz bescheren sollen. Die ersten Tester berichten bereits von einer großen Verbesserung und Latenzen von rund 20ms.

Um die neue Version von Star Citizen spielen zu können, muss immer noch der gesamte Client heruntergeladen werden. Hier stehen insgesamt 31GB bereit. Man sollte sich demnach gut Zeit nehmen, wenn man nicht gerade eine sehr schnelle VDSL Verbindung besitzt.

Der finale Release des Patches ist übrigens für den 16. Februar 2017 angesetzt, dann wird der Patlch auf die Live-Server aufgespielt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here