Star Wars: Battlefront 2 – Update 2.0 erschienen

Entwickler DICE und Publisher Electronic Arts haben das angekündigte Update 2.0 für Star Wars: Battlefront 2 veröffentlicht. Dieses bringt nicht nur das komplett überarbeitete Fortschrittsystem ins Spiel, sondern auch die Lootboxen. Doch diese enthalten nur kosmetische Gegenstände. Balancing-Änderungen und die Karte „Administrator’s Palace“ runden den Patch ab.

0
700
Star Wars: Battlefront 2
- Advertisement Article Top Ad -

Vor einiger Zeit bereits hatte Publisher Electronic Arts angekündigt, dass Entwickler DICE das gesamte Fortschrittssystem in Star Wars: Battlefront 2 überarbeitet. Nun ist der dazugehörige Patch mit der Versionsnummer 2.0 auf den Live-Servern angekommen. Das Fortschrittssystem ist künftig linear gehalten. Auch können Sternenkarten nur noch durch Erfahrungspunkte freigeschaltet werden. Das Upgraden der Karten ist dann nur mit Fähigkeitspunkten möglich. Wer an dieser Stelle in Panik ausbricht, der kann jedoch beruhigt sein, denn bisher verdiente oder gekaufte Karten können behalten werden.

Beim Launch von Star Wars: Battlefront 2 sorgten die Lootboxen für eine große Diskussion, selbst Pay2Win Vorwürfe wurden laut. Aus diesem Grund hatte sich Electronic Arts dazu entschieden, die unbeliebten Kisten aus dem Spiel zu nehmen. Jetzt allerdings kehren sie in einer neuen Form in die virtuelle Welt des Shooters zurück. Mit Patch 2.0 werden die Kisten nur noch kosmetische Gegenstände enthalten und können dann auch nur im Spiel verdient werden. Diverse Aktionen, wie das tägliche Einloggen oder das Bestehen von Herausforderungen sichern euch dann die Kisten. Einen Geldstrom hingegen erhofft sich Electronic Arts durch Mikrotransaktionen doch auch hier setzen die Verantwortlichen auf kosmetische Gegenstände wie Skins. Diese können wiederum auch mit Ingame-Währung gekauft werden. Wie es scheint geht das Unternehmen nun sehr vorsichtig mit dem Thema um. Die Mikrotransaktionen werden allerdings erst im April erwartet und sind mit diesem Patch noch nicht verfügbar.

Verfügbar ist die bekannte Karte „Administrator’s Palace“, die bereits im Vorgänger-Titel gespielt werden konnte und auf Bespin angesiedelt ist. Die Entwickler aus dem Hause DICE haben außerdem noch einige Balancing-Arbeiten durchgeführt.

Alle Details zu dem umfangreichen Patch, könnt ihr auf den offiziellen Foren von Star Wars: Battlefront 2 nachlesen.