TESO – Weitere Details zum Clockwork City DLC

Entwickler Zenimax hat weitere Details zum Clockwork City DLC von The Elder Scrolls Online veröffentlicht. Auch zu dem gleichzeitig erscheinenden Gratis-Update gibt es jetzt Neuigkeiten. Doch ein Release-Termin ist immer noch nicht in Sicht.

0
355
Clockwork City - TESO
- Advertisement Article Top Ad -

Bereits im Juni hat Entwickler Zenimax die neue Erweiterung Clockwork City für TESO angekündigt. Doch bisher waren die Details zu den Inhalten fast nicht vorhanden und wir mussten uns mit der Ankündigung selbst zufrieden geben. Jetzt hat das zuständige Team das Buch etwas geöffnet und die einige Details zu der kommenden The Elder Scrolls Online Erweiterung preisgegeben.

So wird uns Clockwork City weitere Informationen zu dem Konflikt der daedrischen Fürsten verraten. Wir müssen diesen Intrigen auf den Grund gehen und ein sagenumwobenes Artefakt bergen. Die Geschichte soll sich vom Umfang mit den Geschichten rund um Dark Brotherhood und Thieves Guild messen. Im Verlauf unserer Abenteuer müssen wir hierzu in das Herz des mechanischen Reiches, also der Clockwork City, reisen.

Außerdem dürfen wir mit bis zu 12 Spielern eine Prüfung in der Anstalt Sanctorium ablegen. Hier erwarten uns gleich drei mechanische Bosse, die allerdings in einer beliebigen Reihenfolge besiegt werden können. Je nach dem Tempo der Gruppe und der Anordnung der Bosse werden dabei unterschiedliche Belohnungen auf euch warten.

Clockwork City wird für TESO Plus Abonnenten kostenlos zur Verfügung stehen, diejenigen die lieber auf ein Abo verzichten, werden die Erweiterung im Kronenshop kaufen können. Der Preis hierfür ist allerdings noch unklar.

TESO Update 16 erscheint gleichzeitig mit Clockwork City

Neben der kostenpflichtigen Erweiterung Clockwork City dürfen sich die Fans von TESO auch über das Update 16 freuen. Dieses bringt allerlei technische Verbesserungen mit sich und soll diverse Fehler beheben. Doch auch ein neuer Spielmodus ist für alle Spieler dabei. In Irrer König müsst ihr als Team einen Punkt auf der Karte einnehmen und halten. An sich vielleicht nicht spannend, doch was ist wenn der Punkt sich ständig auf der Karte bewegt und teleportiert? Das macht die Sache dann doch etwas schwieriger.

Ein Release-Zeitpunkt wurde übrigens für keins der neuen Inhalte preisgegeben. An dieser Stelle müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here