The Witcher 3 – Patchnotizen zu Update 1.2 veröffentlicht

0
617
The Witcher 3
- Advertisement Article Top Ad -

Von dem Patch selbst ist noch weit und breit nichts zu sehen, doch Entwickler CD Projekt REd hat immerhin die Patchnotizen zu The Witcher 3 Update 1.2 veröffentlicht. Via Twitter teilte der Community Manager Marcin Momot den Changelog als PDF Datei mit der Community. Das Update fungiert als Vorbereitung auf die kommende, letzte Erweiterung des Rollenspiels. In „Blood and Wine“ wird der Hexer Geralt seinen Ruhesitz auf dem eigenen Weingut beziehen.

Neben einigen Fehlerbehebungen haben die Entwickler sich das Charaktermenü etwas genauer angeschaut und einige Veränderungen durchgeführt. So soll dieses mit dem kommenden Patch lesbarer und übersichtlicher sein. Eine ähnliche Optimierung hat das Inventar durchlebt, Gegenstände sind nun besser sortiert und somit einfacher zu finden. Des Weiteren kann man optional ein neues Feature für die Gegner einstellen. Dieses ermöglich das quasi Mitleveln der NPCs, somit muss man sich nicht mehr mit niedrigeren Gegnern begnügen. EIn Hacken hat das Ganze jedoch, denn besondere Belohnungen oder mehr Erfahrung bekommt man durch diese Option nicht.

Für diejenigen, die das Gwent-Kartenspiel lieben, gibt es auch eine Neurung in Form eines Guides. Das Buch kann bei einem Händler in Novigrad oder im Prolog von The Witcher 3 erstanden werden und hilft beim Sammeln der Karten.

Übrigens Hoffnungen auf Patch 1.2 noch am Wochenende muss man sich nicht machen. Auf Nachfrage bekräftigte Marcin Momot noch einmal, dass der Patch erst kurz vor Release von „Blood and Wine“ am 31. Mai 2016 erscheinen wird. Allerdings wird das Wochenende als Release-Datum ausgeschlossen. Somit bleibt nur der Montag zur Veröffentlichung des Patches übrig, sofern dieser nicht zeitgleich mit der Erweiterung erscheint. Grund für diese Verzögerung ist das verlängerte Wochenende in Polen.