We Happy Few – Release verschoben

Entwickler Compulsion Games und Publisher Gearbox Publishing haben den Release von We Happy Few verschoben. Demnach soll das Spiel nun nicht wie ursprünglich geplant im April 2018, sondern im Sommer 2018 erscheinen. Das Team entschuldigt sich bei den Fans mit der Vorstellung eines neuen spielbaren Charakters mit dem Namen Sally.

0
122
- Advertisement Article Top Ad -

Eigentlich sollte We Happy Few bereits am 13. April 2018 erscheinen, doch daraus wird nichts. Das Spiel, das den Missbrauch von Drogen thematisiert und aufzeigt, wie eine Gesellschaft sich unter dem Einfluss dieser ändern kann, muss sich etwas länger Zeit nehmen.

Die Entwickler aus dem Hause Compulsion Games erklärten, dass die Entscheidung nicht einfach war, dennoch gab es einen wichtigen Grund für diese. So möchte das Team sich den Anfang dem Anfang der Geschichte noch einmal widmen und diesen Abschnitt überarbeitet. Laut Sam Abbott, dem Produzenten von We Happy Few, kann der Start des Spiels nicht mit der restlichen Geschichte mithalten. So habe man sich noch einmal zurückgezogen und die ersten zwei Stunden rund um die Geschichte von Arthur noch einmal überarbeitet. Man wolle es den Fans ermöglichen schneller in die Geschichte einsteigen zu können. Trotz der vielen schrägen und lustigen Momente war der Anfang des Spiels noch nicht so wie man es sich gewünscht hat.

Diese Entscheidung ist durchaus verständlich, denn wenn das Spiel die Fans nicht am Anfang abholt, werden diese eventuell nicht einmal weitespielen.

Als Entschuldigung für diese Verspätung hat das Team dann noch eine kleine Vorschau auf den neuen spielbaren Charakter Sally in bewegter Form gegeben. Diese findet ihr am Anfang unseres Artikels im Video.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here