WildStar – Fans verschicken Pizza an überlastete Techniker

0
649
- Advertisement Article Top Ad -

Wenn bei einem Launch oder während des Betriebes eines Online-Spiels etwas schiefgeht, ist eigentlich die gängige Reaktion von vielen Fans das Flamen. Da eröffnen frustrierte Benutzer Threads in den Foren, schreiben sich den Ärger in sozialen Netzwerken von der Seele und wettern gegen die unfähigen Techniker, die es nach Stunden immer noch nicht schaffen die Server zu bändigen und wieder in die richtige Spur zu bringen. Dass es jedoch auch anders geht und es in der Fancommunity eines Titels zu Lichtblicken kommen kann, zeigt eine Geste von einigen WildStar Fans.

Nach dem Free2Play Launch des MMO WildStar wurden die Entwickler von einem Massenansturm an neuen Spielern quasi überrannt. Das Resultat sind immer noch andauernde Performance-Probleme, Serverabstürze, Warteschlagen und komplette Serverausfälle. Immer wieder versuchen die Techniker mit Hotfixes und Neustarts der Server Herr der Lage zu werden.

Nachdem Lead Gameplay Engineer Chris Thomas via Twitter veröffentlichte, dass man mit Hochtouren an diesen Problemen arbeite und er selbst 52 der letzten 65 Stunden durchgearbeitet hatte und dementsprechend eine Pause nötig hätte, erbarmten sich einige Fans seiner Lage und der seiner Kollegen. Nur einige Minuten später klingelte es bei Carbine und vor der Studiotür stand ein Pizzabote beladen mit Pizzas für die Techniker. Ursprung dieser Aktion waren Fans und angehörige der Community WildStar-Roleplay, die den überarbeiteten Entwicklern etwas Guten tun wollten.

Via Twitter bedankten sich die Entwickler von WildStar bei den guten Samaritern und freuten sich über das überraschende Mittagessen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here