World of Warcraft – Blizzard entschuldigt sich für Patch 8.0

Mit der Veröffentlichung von Patch 8.0 für World of Warcraft, haben die Entwickler auch einige Kopfschmerzen bekommen. Denn diverse Kinderkrankheiten machten es den Spielern schwer, Spaß an dem Ganzen zu empfinden. Nun hat sich Blizzard für die Probleme entschuldigt.

0
80
World of Warcraft
- Advertisement Article Top Ad -

Eigentlich sollte Patch 8.0 Probleme in World of Warcraft beheben und das MMO auf die Erweiterung „Battle for Azeroth“ vorbereiten. Doch das Update kam mit diversen Problemen.

Allen voran sorgte der sogenannte „Squish“, also das Heruntersetzen und Anpassen der Werte an Monstern, Waffen und Ausrüstung, für Probleme. In einem Live-Stream hat Game Director Ion Hazzikostas jetzt Stellung zu dem Schwierigkeiten genommen. Als erstes gab es so eine Entschuldigung an alle Spieler. Demnach hätten diese solche Probleme nicht verdient. Obwohl der Squish eigentlich ziemlich einfach aufgebaut ist, haben einige Werte für Probleme gesorgt. Das Balancing war somit kurze Zeit außer Kraft gesetzt.

Inzwischen hat Blizzard einen Hotfix aufgespielt und versucht noch weitere Probleme zu lösen. Laut Hazzikostas habe man wohl versehentlich einen schlafenden Bug geweckt, der seit dem Jahr 2008 gut geschlafen hat. Dass dieser Käfer nun an die Oberfläche gekrochen war und für Ärger sorgte, ist somit nicht verwunderlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here